Die 10 größten Ernährungsfehler

Will man sich gesund ernähren, dann hat man als Verbraucher wahrscheinlich schon eine ganze Palette an Ratschlägen gehört oder versucht umzusetzen. Auch unser Unternehmen beschäftigt sich mit der gesunden Ernährung und betrachtet Diäten sowie zahlreiche Trainingsmethoden, um einen straffen und schönen Körper zu erhalten. Die gesunde Ernährung ist in der Wirtschaft und auch im Gesundheitswesen nicht eindeutig aufgeschlüsselt, aber die gesunde Ernährung lässt eigentlich ganz einfach in wenigen Worten erklären:

Sie beinhaltet eine gesunde und ausgewogene Ernährung, welche  alle Nährstoffe und Vitamine enthält, die der menschliche Körper benötigt. 

Nun gibt es aber leider auch Sünden, die den Alltag begleiten. Immer wieder kommen abnehmwillige Kunden zu uns und verstehen nicht wieso es bei Ihnen mir der gesunde Ernährung nicht recht klappen will. Aus diesem Grund wollen wir hier die schlimmsten Fehler im Bereich der Ernährung aufdecken.  Wichtig für eine gesunde Ernährung ist vor allem, dass Sie selber aktiv etwas ändern möchten.

Die 10 schlimmsten Ernährungsfehler

Mehr Gemüse und weniger Fastfood bzw. Süßigkeiten – das sind eigentlich die Grundbausteine, welche eine gesunde Ernährung beinhaltet. Leider sind die Versuchungen sehr groß diese Vorsätze fallen zu lassen. Aber auch wenn man sich gesund ernähren will, kann es dazu kommen, dass sich Fehler einschleichen, wobei diese ab & zu vollkommen in Ordnung sind.

  1. Fehler Nummer eins ist die Aufnahme von zu vielen Fetten. Fett ist in unseren Breitengraden ein Geschmacksträger, der in vielen Varianten genutzt werden kann und auch in normalen Speisen wie Wurst enthalten ist. Leider vergessen das viele Verbraucher, die eine gesunde Ernährung einnehmen wollen. Achten Sie also auf eine möglichst kleine Menge an fetthaltigen Produkten.
  2. Fehler zwei ist die einseitige Ernährung. Gesunde Ernährung bedeutet nicht, dass man nur Obst und Gemüse essen sollte. Besonders wichtig ist eine ausgewogene Ernährung, die dem Körper alle wichtigen Mineralien und ausreichend Energie zuführt.
  3. Fehler drei ist die zu geringe  Aufnahme von Obst und Gemüse.
  4. Fehler vier ist ebenfalls sehr häufig ein Grund warum die gesunde Ernährung und damit auch der Gewichtsverlust bei vielen Kunden einfach nicht funktionieren: gehen auch Sie ohne Frühstuck aus dem Haus, dann haben Sie Fehler vier bereits durchlebt. Essen Sie wenigstens eine Kleinigkeit, denn das Frühstück stellt laut Experten die wichtigste Mahlzeit des Tages dar.
  5. Fehler fünf ist das Ungleichgewicht des Körpers und die damit verbundene, gelegentliche Snackaufnahme. Hat man Probleme in der Beziehung oder im Job, dann sind die Kekse und Co meistens nicht weit entfernt und eine willkommene Abwechslung für die Seele. Für die Figur sind sie allerdings Gift.
  6. Fehler sechs besteht bei den meisten unserer Kunden, bedingt durch lange Arbeitszeiten und einem vollen Terminkalender, das zu späte Essen. Versuchen Sie möglichst nicht erst abends um acht Abendbrot zu essen. Auf jeden Fall mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen und im Idealfall nicht nach 18 Uhr.
  7. Der Fehler mit der Nummer sieben ist bei vielen Abnehmwilligen vorzufinden. Um die Kilos schnell verschwinden zu sehen wird gehungert. Aber genau das ist der Grund, warum der Jo-Jo Effekt zuschlägt. Ihr Körper gewöhnt sich an die niedrige Energiezufuhr und arbeitet effektiver – essen Sie also wieder normal, erhöhen sich Ihre Kilos sehr schnell wieder.
  8. Fehler acht ist ebenfalls sehr häufig vertreten und wird von uns immer wieder bemerkt. Dabei handelt es sich um das Überhören der Bedürfnisse. Hören Sie auf Ihren Körper, sagt der Ihnen er habe Hunger auf Fleisch, dann sollten Sie diesem Bedürfnis auch mal nachgehen.
  9. Kommen wir nun zu Fehler 9: Alkohol ist bei der gesunden Ernährung ein wichtiger Bereich, wenn es um die gesunde Ernährung geht. Gegen ein Glas Wein hat niemand etwas, aber das sollte nicht übertrieben werden, denn Alkohol besitzt eine große Zahl an Kalorien pro 100 ml.
  10. Fehler 10 ist die zu geringe Aufnahme von Wasser. Diese kann dem Körper enorm schaden und man sollte auf eine Aufnahme von 1,5 Liter täglich achten, wobei diese Menge als absolute Untergrenze zu sehen ist und bei sportlichen Aktivitäten auch gerne die doppelte Menge angepeilt werden sollte.

Unser Fazit zu den 10 größten Ernährungsfehlern:

Es gibt viele Fehler, die man machen kann – als Übersicht haben wir die hier nochmal zusammengefasst.

  • Zu wenig Wasser trinken
  • Zuviel Alkohol
  • Zu viel Fett
  • Zu spät Essen
  • Zu einseitig
  • Zu wenig Obst
  • Hungern
  • Unausgeglichener Körper- Fressattacken
  • Ohne Frühstück aus dem Haus
  • Bedürfnisse des Körpers nicht wahrnehmen

This is the error message in the single.php template.